„Ausgequetscht“ – die Macher vom „Kleinen Golfball“

Heute möchte ich Euch ein tolles Projekt von Carsten Moritz und Bettina Radener vorstellen.IMG_3234

„Der kleine Golfball“ Das Kinderhörbuch in 16 Kapiteln 

„Der kleine Golfball“ ist eine lustige und sehr lehrreiche Geschichte über den kleinen Golfball Nicki, der das Licht dieser Welt erblickt. Nicki erlebt in 16 Kapiteln viele spannende und interessante Geschichten. Dabei lernt er seinen Freund Max kennen, trifft auf „Frau Bertha“ und macht Bekanntschaft mit einem Wasserhindernis.

Für Euch haben wir die Macher des Hörspiels, Carsten Moritz und Bettina Radener mal „Ausgequetscht“.

 

Hallo Carsten, woher kennt Ihr Euch?

Bettina ist meine liebe Großtante und Patentante meiner Schwester. Sie wohnt glücklicherweise im wunderschönen Hamburg und so sehen wir uns regelmäßig.

Wie seid Ihr zu der Idee, ein Hörbuch über den kleinen weißen Golfball gekommen?

 Bettina ist beruflich Sprecherin und mit einer sehr schönen Stimme und Artikulation ausgestattet. Sie hat bereits mehrere tolle Hörbücher und Produktionen begleitet. Als meine Geschichte fertig war, kam mir die tolle Idee, dass Bettina die Geschichte wunderbar vertonen könnte. Und so ist das tolle Hörbuch entstanden.

Was war Deine Inspiration?

Da ich meine kleine Tochter seit der Geburt mit dem Golfsport „füttere“ und ich als Hobbyschreiberling bereits mehrere Texte verfasst hatte, kam meiner Frau die Idee, doch mal eine Golfgeschichte für meine Tochter Hannah zu schreiben. Ihr ist die Geschichte gewidmet.

 Welches Ziel möchtet Ihr mit dem Hörbuch verfolgen?

Zunächst war es lediglich die besondere  Konservierung der Geschichte. Da sie so klasse vertont wurde, habe ich sie einigen Testhörern präsentiert. Es folgte viel positives Feedback aus unterschiedlichen Altersgruppen. Oftmals wurde angeregt, den „kleinen Golfball“ den golfenden Kindern und der Golfjugend zu präsentieren. Wenn es so gut ankommt, müsste es eine schöne Sache sein, golfende und nicht golfende Kinder mit der Materie Golfsport zu unterhalten.

 Gibt es etwas in dieser Richtung?

Als die Geschichte gedanklich etwa 2012 entstanden ist, hatte ich noch nie von einer Golfkindergeschichte gehört. Mittlerweile gibt es ja einige Sachen. Und das ist gut so!

 Wie lange habt Ihr an der Umsetzung gearbeitet?

Die Geschichte war in einer knappen Woche geschrieben. Ich habe 1-2 Tage über Ansätze nachgedacht und ein grobes Storyboard notiert. Als ich dann zu schreiben begonnen habe, hat sich die Geschichte gedanklich verselbstständigt und war schnell niedergeschrieben. Einige Tage habe ich noch etwas gefeilt, bis meine Frau als Ideengeber und ich zufrieden gewesen sind. Das Skript haben wir dann Bettina präsentiert, die sich bereit erklärt hat, die Geschichte in einem Studio zu vertonen. Auf Basis ihrer Erfahrung ging das innerhalb von ein paar Wochen recht schnell neben ihrem Tagesgeschäft. Danach lag „Nicki“ erst einmal vertont im Regal, bis er Chip und Dir vorgestellt wurde.  

Kommt noch eine Fortsetzung vom kleinen weißen Golfball? Vielleicht mit Chip, dem Golfhamster?

Das ist eine sehr gute Frage! Ich habe schon mal darüber nachgedacht, wie so etwas aussehen könnte. Die ersten Ideen und Szenarien sind angedacht. Ich hätte auf jeden Fall Lust, eine Fortsetzung zu schreiben. Danke für den Hinweis – Chip wäre ein hervorragender Partner 🙂

Vita von Carsten Moritz

Carsten Moritz, Baujahr `70  lebt mit Ehefrau Sabrina und Tochter Hannah (4) in Moers am Niederrhein. Er arbeitet als Kommunalbeamter und neben seiner Familie ist der Golfsport seit Mitte der 80er-Jahre seine große Leidenschaft. Carsten spielt im GC op de Niep  am Niederrhein und beschäftigt sich hobbymäßig mit unterschiedlichen Themengebieten des Golfsports. Besonders interessiert er sich für Golfplatzarchitektur und Historie.  Seine Homepage golfyourlife.net dient als Ventil für seine Leidenschaft. Hier bloggt er u.a. zu verschiedenen Themenbereichen aus der Golfwelt.  Zu weiteren Projekten gehören GOLFMENTOR und die Golfmentor-Projektgruppe, die 2015 ein Handlungskonzept für Golfanlagen fertig stellte sowie sein Trainingskonzept Mission Possible.  Weiterhin war er zwischenzeitlich als Berater eines Playing-Professionals auf der PGT tätig. Als Hobbyschreiber bat ihn seine Frau Sabrina einmal, eine Golf-Kindergeschichte für seine Tochter Hannah zu schreiben. Kurze Zeit später war „Der kleine Golfball“  geschrieben und von seiner Tante Bettina Radener (Hamburg) als privates Hörbuch vertont, da diese als professionelle Sprecherin die Geschichte perfekt umsetzen konnte. 

Die Interpretin

„Früh berufen,spät verwirklicht“ – könnte man den Werdegang der gebürtigen Düsseldorferin Bettina Radener überschreiben. Nach einem Studium der Angewandten Sprachwissenschaft in Mainz, Berufserfahrung im Bereich Dokumentarfilm und Unternehmensberatung entdeckte sie erst lange nach eigener Familiengründung ihre künstlerischen Möglichkeiten wieder, die sich in ihrer Jugend bereits angedeutet hatten. Sie nahm Schauspielunterricht bei Dieter Bartel und ließ sich als Sprechpädagogin ausbilden. Als Schauspielerin, Sprecherin und auch Regisseurin bei Hörbuch-, Film-,TV- und Theaterproduktionen in und außerhalb ihrer Wahlheimat und seit 15 Jahren verantwortlich für den Fachbereich Atem-Stimme-Sprechen am renommierten „Hamburger Schauspiel-Studio Frese“ gilt ihre Liebe inzwischen mehr und mehr dem gesprochenen Wort in Form von Live-Lesungen. Mit ihrer Reihe „Erlesene Dichter“ bereitet sie vielerorts nachhaltige Hörerlebnisse.

 

Erhältlich ist das Hörbuch bei Fairwaykids4golf – der Onlineshop für die Golfstars von morgen

#fairwaykids4golf #kindergolf #kindergolfschläger #derkleinegolfball #chipdergolfhamster

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: