Neues Jahr = Neue Ziele

Hier stelle ich Euch meinen Ziel-Erfassungsbogen vor. Dieser soll Euch helfen, Euer Training sinnvoller gestalten zu können.

Ziele bestimmen -> Ziele erreichen!

Jeder kennt sie, die guten Vorsätze zu Beginn eines Jahres. Am Jahresanfang ist man meistens noch schön motiviert. Jedoch haben viele das Problem, dass diese Ziele irgendwann mal im Jahr schwinden. – Aus dem Augen, aus dem Sinn.

Auch im Golf nimmt man sich meistens zu Beginn des Jahres viel vor. Handicap Verbesserung, regelmäßiges Training mit dem Trainer, längere Abschläge, weniger Putts und vieles mehr.

Meistens ist es dabei hilfreich, wenn man sich zu Beginn der Saison einen konkreten Handlungsplan erstellt. So ein Handlungsplan oder auch Zielerfassungsbogen genannt, hilft einem Spieler konkret gewissen Ziele zu erreichen.

bildschirmfoto-2017-01-11-um-08-38-41

Auszug aus dem Ziel-Erfassungsbogen 

Ich arbeite mit meinen Spielern jedes Jahr nach so einem Plan. Dabei stellen wir uns gemeinsam zu Beginn der Saison folgende Fragen:

  1. ZIELE: Was sind meine Ziele bzw. in welchen Golf-Kompetenzen will ich mich verbessern?
  2. Rahmenbedingungen: Welche Rahmenbedingungen benötige ich, um meine Ziele bestmöglich zu erreichen?
  3. KONKRET: Was muss ich als Spieler, wie dafür machen, um meine Ziele bestmöglich erreichen zu können?

Hier für Euch noch eine Beispiele aus den jeweiligen Kategorien:

  1. Ziele: Ziele können total unterschiedlich sein. Doch dabei meine ich nicht ein Handicap von XY am Ende des Jahres zu haben. Nein, viel genauer solltet Ihr das definieren. Stellt Euch lieber die Frage: „Was muss ich können, um am Ende des Jahres wahrscheinlich eine bessere Vorgabe/ einen besseren Rundendurschnitt zu haben?“ Bessere Ziele könnten dann zum Beispiel sein:
  • Mehr Fairways vom Tee zu treffen!
  • Weniger Putts unter 2 Meter zu benötigen
  • Besseres Bunkerspiel
  • Eine bessere Längendosierung beim Pitchen usw.

2. Rahmenbedingungen: Hier stelle ich mir die Frage, welche Rahmenbedingungen brauche ich (Aus Sicht des Spielers) dafür?

Um Euch diesen Punkt besser erklären zu können, möchte ich gerne mir ein Ziel von den oben genannten heraus suchen.

Ziel: Mehr Fairways treffen

Die Rahmenbedingungen speziell auf dieses Ziel ausgewählt könnten sein:

  • Gute Driving Range (ausreichend Länge)
  • Regelmäßiger Trainingsschwerpunkt mit und ohne Trainer
  • Material-Check – Driver Fitting

3. Konkret: Welche Handlungen oder Maßnahmen muss ich als Spieler dafür aufwenden, um diese Ziele höchstwahrscheinlich zu erreichen.

Konkret könnte das für unser Ziel „Mehr Fairways treffen“ folgendes heißen:

  • Schwerpunkt im eigenen Training auf dieses Ziel ausrichten
  • Einen Korridor auf der Driving Range bestimmen – oder mit Hilfe von Eimern etc. auf der Driving Range aufbauen.
  • Auf dem Platz immer zwei bis drei Abschläge mit voller Routine spielen – sofern möglich!
  • Eventuell einen anderen Ballflug trainieren – Shape ausprobieren (Fade) in die Bahn spielen
  • Meine Platzstrategie hinterfragen. Brauche ich immer den Driver, oder reicht auch manchmal das Holz 3 vom Tee

 

Anmerkung: Aus meiner Erfahrung heraus, solltet Ihr immer im Hinterkopf haben, dass es keine Garantie für einen Spieler gibt, auch wirklich die Ziele zu erreichen. Doch braucht man als Spieler Ziele, um jeden Tag zu wissen, wofür man trainiert. Mir hat als Spieler immer mein so genannter „Roter Fade“ geholfen, ein systematisches Training zu gestalten. Nur leider habe ich das als Spieler viel zu spät erkannt. Dafür weiß ich als Trainer heute umso mehr, wie wichtig der eigenen Fahrplan im Sport ist.

Solltet Ihr Fragen oder Hilfe für Euren Fahrplan benötigen, so könnt Ihr sicherlich den Golf-Professional Eures Vertrauens mit einbeziehen. Er wird Euch sicher helfen. Habt ihr diese Möglichkeit nicht, schreibt mir eine Email an: info@fairwaykids.de und ich helfe Euch gerne!

Viel Spaß dabei!

Euer Christian Lanfermann

 

Hier gehts zu Eurem Zielerfassungsbogen 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: