Wie Handschuhe Deinen Golfschwung beeinflussen können – von Felix Matz

Wie Handschuhe Deinen Ballflug beeinflussen können und worauf man beim Training achten sollte

Unser Partner-Professional Felix Matz informiert: 

Hallo liebe Fairwaykids Leser, heute möchte ich auf die Auswirkungen von Winterhandschuhen auf den Griff eingehen.

Bei den meisten Golfern die im Winter keine Pause machen und am Ball bleiben, tauchen aufgrund der Winterhandschuhe leider oft Fehler bei der Griffhaltung auf.

Problematik Winterhandschuhe:

Dies liegt daran, dass Winterhandschuhe deutlich dicker sind als der gewohnte Golfhandschuh und im Winter an beiden Händen ein Handschuh getragen wird. Daher rutscht der Schlägergriff zu weit in die Handflächen. Das Verhältnis von der Größe der Hand zur Griffgröße stimmt nichtmehr überein, es ist so als hättet ihr plötzlich Golfschläger mit deutlich zu dicken Griffen.

Ein zu dicker Griff blockiert das Entwinkeln der Hände im Treffmoment. Durch die Winterhandschuhe müsst ihr deutlich fester zugreifen und blockiert eher, das ist das gleiche Gefühl wie wenn Griffe alt, glatt und hart sind.

2017-02-14-photo-00000092

Eure linke Hand kann den Schläger jetzt nicht mehr weit genug nach rechts umgreifen und der Schläger liegt mehr in der Handfläche. Bei so einer Griffhaltung spricht man von einem schwachen Griff der linken Hand. Die Griffhaltung sollte in jedem Fall das Abwinkeln der Handgelenke ermöglichen, denn die Handgelenke müssen während der Ausholbewegung in Richtung Daumen (also radial) und im Abschwung in Richtung des kleine Fingers (also ulnar) abgewinkelt werden. Dieses Abwinkeln wird extrem erschwert, wenn der Schläger zu steil durch die linke Hand läuft. Ein zu schwacher Griff wird die Schlagfläche während des Schwunges öffnen, die Unterarmrotation behindern und den Schläger somit auf eine zu steile Ebene bringen. Im Abschwung wird durch die Zentrifugalkraft der gesamte linke Arm mit dem Handgelenk in eine Linie gebracht und die Schlagfläche kommt extrem geöffnet an den Ball.

Euer Ball wird hierdurch immer stark nach rechts fliegen ( Slice ).

Die Auswirkungen werden sich bei den langen Eisen und Hölzern am deutlichsten zeigen, bei den Schlägern mit mehr Loft wird sich die Schlagweite nur erheblich verringern aber der Slice wird nicht so deutlich sein.

Ihr könnt es aber leicht verhindern, dass sich diese Fehler einschleichen.

Achtet darauf, dass eure Winterhandschuhe nicht zu dick sind, denn nicht alle Winterhandschuhe aus dem Golfbereich sind dünn genug.

Solltet ihr keine passenden Winterhandschuhe aus dem Golfbereich finden, empfiehlt es sich im Winter auf die Handschuhe aus dem Reitbedarf zurückzugreifen. Reithandschuhe sind grundsätzlich dünner und es gibt sie auch im Kinderbereich ab Größe 2.

Eine weitere Möglichkeit ist im Winter auf dem Golfplatz seinen normalen Golfhandschuh unter Fäustlingen zu tragen und beim Schlag die Fäustlinge auszuziehen. Legt beim Bälleschlagen auf der Range mehr Pausen ein und wärmt euch zwischendurch eure Hände auf.

Solltet ihr feststellen, dass ihr eine ähnliche Griffhaltung wie ich sie beschrieben habe auch schon ohne die Winterhandschuhe hattet, dann seid ihr kein Einzelfall. Über 60 Prozent aller Golfer haben keinen neutralen Griff. Euer Trainer wird euch bestimmt nochmal gerne den neutralen Griff zeigen und auch wenn es sich am Anfang nicht gut anfühlt, die Veränderung wird euch viel mehr Spaß am Golfen bereiten.

Ich hoffe euch hat der Artikel gefallen.

Liebe Grüße und bis bald,

Felix Matz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: