Radarkontrolle beim Golfen

Länge ist der leistungslimitierende Faktor im Golf!

Normalerweise würden Dir deine Eltern sagen, dass man nicht so schnell fahren darf… Nun ja.. Im Golfen wir sind da anderer Meinung. Warum sind die Männerabschläge weiter hinten als die der Damen? Ist doch klar… Sie schlagen weiter, oder? Wenn Männer vom Damenabschlag abschlagen dürften, dann wäre es sicher unfair, denn so könnten sie besser spielen. Daraus erschließt sich, mit mehr Länge vom Abschlag kann man dieses Spiel besser spielen.

Deine potentielle Schlägerkopfgeschwindigkeit ist eins zu eins übertragbar zum Handicap. Je besser das Handicap, desto weiter schlägt der Spieler in der Regel und je weiter er schlägt, desto besser sein Handicap. Du kannst die Höhe Deiner Schlägerkopfgeschwindigkeit direkt mit einem sogenannten Launch Monitor messen. Wir von Fairwaykids benutzen dafür am liebsten einen TrackMan. Er misst mit Hilfe eines 3D-Doppler Radars unter anderem wie schnell genau Du deinen Schläger schwingst.

Jeder Trainer, der Dir sagt Du sollst langsamer schwingen hat dieses Spiel noch nicht genau verstanden. Ich würde viel lieber in der Lage sein weit zu schlagen als gerade aus. Das hört sich erst einmal nicht richtig an, weil Du Angst hast einen Ball dabei vielleicht ins AUS oder Wasser zu schlagen. Viel besser ist es, weit schlagen zu können und manchmal einen Ball ins AUS zu ballern, als es gar nicht erst können. Gerade aus kann man im Gegensatz zur Weite schneller lernen. Länge bzw. Speed kann man nur in bestimmten Altersklassen ausbilden. Typisch ist zwischen 6-8 Jahren und wieder zwischen 12- 14 Jahren. Dabei reden wird vom biologischen Alter also kann es auch sein, dass Du von diesen Zeitspannen abweichst. Frag am besten Deiner Trainer was Dein biologisches Alter ist.

Die Durchschnittsgeschwindigkeit von Tour Spielern mit dem Driver ist ca.  113 mph. Das sind ungefähr 182 km/h. Die Durchschnittsgeschwindigkeit von männlichen Amateuren liegt bei ca. 94 mph (151 km/h). Damit kann ein Amateur unter sonst perfekten Umständen Carry maximal 207 Meter weit schlagen… Ein Tour Spieler schlägt da schon ca. 265m weit. Die neue Nummer 1 der Weltrangliste Dustin Johnson ist ein bestes Bespiel dafür, wie weite Abschläge dieses Spiel dominieren. Ich habe hier mal seine TrackMan Daten:dj

355 Yards also knapp 320 Meter weit mit einer Schlägerkopfgeschwindigkeit von 123,9 mph!!! Nicht schlecht oder? Nimm  Dir das mal als Vorsatz und gib ein bisschen Kontrolle ab. Dustin haut auch hin und wieder einen weg… Das hält ihn auch nicht davon ab beim nächsten Loch wieder den Driver zu nehmen und 40 Meter an seinen Kollegen vorbei zu schlagen! Sei wie Dustin und LASS ES KRACHEN!

dc1%e2%94%acanjapaap

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal,

Euer Fairwaykids Partner-Pro

David

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: