Mein Ziel im Training mit Spielern aller Leistungsklassen ist es, sie selbsttätiger und selbstständiger zu machen. Das bedeutet für mich, sie in die Lage zu versetzen, eigene Lösungen zu finden und sich bessere Schläge eigenständig zu erarbeiten. Dazu eignen sich Aufgaben des differenziellen Lernens genauso wie Euch bereits bekannte Übungen und Korrekturen. Aber der Weg ist anders. Hier möchte ich eine Beispiel bringen, wie ein gemeinsamer Lösungsweg aussehen könnte. Es wirkt zwar etwas konstruiert, aber  wenn Ihr das System dahinter auf Eure Spiel-Fehler übertragt, kommt ihr schnell dazu, Eure eigenen Lösungen zu finden.

Beispiel:

Spieler B hat ein Problem mit der Wiederholbarkeit seiner Schläge. Als mögliche Ursachen werden im Gespräch zwischen Spieler und  Trainer fehlende Körperspannung und mangelndes Gleichgewicht herausgestellt.

Die Übungsaufgaben richten sich nun nach den Bedürfnissen des Spielers. Im Einzelnen sind dies Gleichgewicht, Stabilität und Körperspannung. Um die Gleichgewichtsfähigkeit zu verbessern, werden gezielt Übungen kreiert, die Ungleichgewicht in die Bewegung hineinbringen. Der Spieler wird somit gezwungenen, Stabilität und Gleichgewicht anzusteuern. Hier ein paar Beispiele:

Der Rest dieses Artikels ist ein geschützter Inhalt.
Wenn Du bereits einen kostenlosen Fairwaykids-Zugang hast, dann logge dich bitte ein.

Solltest Du noch keinen kostenlosen Fairwaykids-Zugang haben, kannst du dich hier registrieren.