3AA21547-1814-4C39-8982-2FE39654838EZwei Strafschläge sind für so einen Tipp eigentlich zu wenig.

Liebe Fairwaykids Leser, 

heute werde ich mit meiner neue Serie den Golfmythen aus der Spur starten. 

Der größte Mythos ist meines Erachtens, die Aussage: Kopf unten lassen bzw. immer die Augen auf dem Ball lassen. 

Wer von euch kennt das nicht, ihr macht einen Abschlag leider entwickelt sich der Ballflug folgendermaßen er startet nach links und landet als Panorama-Ball weit rechts im Aus. Eure Laune wird daraufhin sicherlich etwas gesunken sein. Um das Gefühl jetzt zu steigern, bekommt ihr den wertvollen Tipp vom Mitspieler: „ Du hast auch zu früh hinterher geguckt“ , oder „Du musst auch den Kopf länger unten lassen“. 

Warum dieser Tipp absoluter Quatsch ist und zu gesundheitlichen Problemen führen kann, werde ich euch in meinem Artikel erläutern.

Der Rest dieses Artikels ist ein geschützter Inhalt.
Wenn Du bereits einen kostenlosen Fairwaykids-Zugang hast, dann logge dich bitte ein.

Solltest Du noch keinen kostenlosen Fairwaykids-Zugang haben, kannst du dich hier registrieren.