Der lange Weg zum Spitzenathlet – das LTAD Modell als Wegweiser für Trainer und Coaches

Liebe Fairwaykids Leser,

in dem heutigen Beitrag geht es um die langfristige Athleten Entwicklung anhand des „Long-Term Athlete Development“ Modell von Sportwissenschaftler Dr. Istavan Balyi. Das LTAD Modell besteht aus sieben Entwicklungsstufen, welche Trainer und Coaches Hilfestellung in der Frage geben soll, wie sich ein Spieler am besten entwickelt.

 

Laut dem Sportwissenschaftler ist es sinnvoll, dass die Kinder sich in den ersten Jahren mit den so genannten  „FUNdamentals“ beschäftigen. Damit sind die sportlichen Basisfähigkeiten, wie beispielsweise Koordination oder Balance gemeint. Vor allem aber soll der Spaß im Vordergrund stehen. Die Kinder sollen die Möglichkeit bekommen so viele Sportarten wie möglich auszuprobieren und Sie sollten sich erst mit ca. 11/12 Jahre auf eine Sportart spezialisieren. Dann erst soll das Training leistungsorientierter und sportartspezifischer werden.

Wenn diese Spezialisierung zu früh eintritt hat der junge Sportler in seiner späteren Karriere meistens einen Nachteil gegenüber Sportlern, die eine vielseitige Ausbildung genossen haben. Außerdem verliert das Kind aufgrund der Eintönigkeit häufig den Spaß am Sport. 

 

 

 

 

Aber wie sollte nun ein Golftraining anhand des LTAD Modell aussehen? 

 

1. Phase Active Start (0-6 Jahre) 

  • sportliche Basisfähigkeiten erlernen (z.B. Beweglichkeit, Balance, Koordination)
  • Viele Sportarten kennenlernen/ ausprobieren
  • Der Spaß steht immer im Vordergrund 

 

2. Phase FUNdamentals (Mädchen 6-8 Jahre; Jungen 6-9 Jahre)

  • Weiterentwicklung der Basisfähigkeiten
  • Weiterhin viele Sportarten betreiben/ ausprobieren
  • Der Spaß steht weiterhin im Vordergrund 

 

3. Phase Learning to train (Mädchen 8-11 Jahre; Jungen 9-12 Jahre)

  • Weiterentwicklung der Basisfähigkeiten
  • Start mit sportartspezifischen Fähigkeiten (z.B. beim Golfen Schnelligkeit, Kraft etc.)

 

4. Phase Training to train (Mädchen 11-15 Jahre; Jungen 12-16 Jahre)

  • Beginn der Spezialisierung
  • Guter Zeitpunkt für Speed-, Ausdauer- und Krafttraining

 

5. Phase Training to compete (Mädchen 15-21+; Jungen 16-23+)

  • individuell abgestimmtes Fitness- und Techniktraining
  • 50% Training und 50% Wettkampf oder wettkampfähnliches Training

 

6. Phase Training to win (Mädchen 18+; Jungen 19+)

  • individuell abgestimmtes Fitness- und Techniktraining
  • Endphase der Entwicklung

 

7. Phase Active for life

 

 

Bild: 006_3.jpg

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: