Die Motivation aufrechterhalten

Wie schafft man es bei der Stange zu bleiben?

Vielleicht die wichtigste Frage mit der man irgendwann beim gezielten Üben oder bewusstem Lernen konfrontiert wird.

DSC_4138

Wie wir alle wissen, ist Anfangen einfach, man beschließt ins Fitness-Studio zu gehen, Gitarre zu erlernen oder vertieft sich in einer neuen Sprache. Zuerst ist das aufregend, spannend, man sieht schnelle Fortschritte, wird fitter, nimmt ab, kann erste Sätze in der fremden Sprache sprechen. Aber nach einer Zeit, kommt das wahre Leben dazwischen:

Man hat Schwierigkeiten, genügend Zeit zum Üben/Lernen zu opfern, man vernachlässigt das Vokabelstudium. Und wie immer, wenn man nicht fleißig ist, bleiben Fortschritte aus, dass was man schon mal gut konnte, geht einem nicht mehr so leicht von der Hand. Es macht plötzlich nicht mal mehr Spaß und die Entschlossenheit, dass selbst gesteckte Ziel zu erreichen schwindet.

DSC_4125

Das Problem lautet: gezieltes Üben ist harte Arbeit. Härter als man es sich vorgestellt hat. Es ist anstrengend kontinuierlich dabei zu bleiben. Auch wenn man mehrmals in der Woche übt, fällt es dennoch schwer, Konzentration und Ehrgeiz beizubehalten und deshalb hört man vielleicht irgendwann auf, sich selbst anzuspornen und als Folge darauf, erzielt meine keine motivierenden Erfolge mehr.

Die Frage ist: Wie kann man das verhindern?

Zuerst einmal beweisen alle Spitzensportler, Konzertgeiger, Schachgroßmeister oder CEOs, dass es trotz aller erforderlichen Mühen möglich ist, dabei zu bleiben. Tag für Tag, Woche für Woche, Monat für Monat, Jahr für Jahr! Diese Menschen haben herausgefunden, wie man konsequent ein Ziel verfolgt. Wie haben Sie das gemacht? Vor allem haben Sie das Üben ritualisiert:

Wenn Sie hoffen, eine Fähigkeit langfristig zu verbessern, dann sollten Sie diese Faustformel beherzigen:

täglich mindestens eine Stunde lang konzentriert Üben oder lernen, dabei versuchen voll Konzentriert zu bleiben.

CSC_4145

Das Beibehalten der Motivation die für dieses Pensum nötig ist, hängt von 2 Komponenten ab: den Gründen weiterzumachen und den Gründen aufzuhören. Stellen Sie ihre Bemühungen ein, ein bestimmtes Ziel zu erreichen, haben sich die Gründe aufzugeben durchgesetzt. Um die eigene Motivation beizubehalten, sollte man daher die Gründe weiterzumachen stärken oder die Gründe aufzugeben schwächen. Erfolgreiche Motivationstechniken beinhalten beides. Es gibt viele Wege, zur Schwächung der Gründe aufzugeben. Einer der effektivsten besteht darin, eine feste Zeit für das Üben zu reservieren, die frei von anderen Verpflichtungen ist. Haben Sie diese Zeit für sich reserviert, fallen viele Ablenkungen weg.

Also: allgemein ist es wichtig, sich zu überlegen, welche Einflüsse das Üben behindern könnten und diese nach und nach zu minimieren.

DSC_1498

Damit das Üben/Lernen wirklich gut funktioniert, ist es wichtig, seine Komfortzone zu verlassen und fokussiert zu bleiben. Beides ist sehr anstrengend. Also achten Sie darauf, genügend Erholung und Schlaf zu bekommen. Und zum Glück werden Sie feststellen, dass regelmäßiges Üben im Laufe der Zeit immer leichter fällt. Sowohl ihr Körper als auch Ihr Geist, werden sich daran gewöhnen.

Photo by Burst on Pexels.com

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: