fbpx

“My very best shots of the year” – Dein golferischer Jahresrückblick 2019

Nimm Dir ein paar Minuten Zeit um den Blick ganz bewusst auf die in diesem Jahr gespielten Turniere zu richten und suche die Highlight-Schläge heraus. Schwelge in Erinnerungen und nimm aus diesem Arbeitsblatt die Motivation um in die neue Saison zu starten…

Die Bäume verlieren ihre Blätter, die dicken Jacken und Schuhe kommen aus den Schränken raus und die beheizten Abschlagplätze auf der Driving Range sind heiß begehrt – zweifelsohne ist der Herbst überall in Deutschland angekommen.
Die letzten Turniere der Saison 2019 sind überall gespielt und viele haben die Schläger danach für eine kurze Zeit ruhen lassen. Getreu dem Motto „nach der Saison ist vor der Saison“ startet vielerorts die Vorbereitung auf die Saison 2020 in diesen Wochen und die Schläger kreiseln fleißig unter Flutlicht.

Bevor ihr euren Blick komplett auf die neue Saison richtet und mit euren Trainern besprecht was über den Winter bearbeitet werden muss, möchte ich euch in diesem Artikel bitten, den Blick nochmal zurückzuwerfen und euch mit der vergangenen Saison zu beschäftigen. Getreu dem Motto „Beachtung schafft Verstärkung“, beschäftigen wir uns lediglich mit den absoluten Highlights eurer Saison und ihr dürft so richtig in euren Erinnerungen schwelgen.

Screenshot

“Beachtung schafft Verstärkung” – gehe gedanklich Deine ganze Golftasche durch und notiere Deine Highlights des Jahres.

Es geht darum die komplette Golftasche gedanklich durchzugehen und die absoluten „very best shots“ des Jahres zu notieren – die jüngeren Spielerinnen und Spieler unter euch können vielleicht diese Einteilung ein bisschen grober machen, die Älteren dürfen gerne ein bisschen nachdenken und sich etwas Zeit nehmen. Je genauer ihr euch in die (Turnier-) Situation zurückversetzt und alle Sinne nutzt, umso besser für diese Übung. In welcher Situation habt ihr euren besten Drive geschlagen? „Jugend-Clubmeisterschaft, Loch 3, Rückenwind, Probeschwung gemacht, Ballflug gesehen und die „Draw-Bombe“ gezündet“. Habt ihr in diesem Jahr einen Pitch eingelocht? Super – was habt ihr in der Vorbereitung gemacht damit dieser Schlag so gut wurde? Welche taktischen Entscheidungen haben dazu geführt, dass Du eine schwierige Situation gelöst hast? Ich denke Du verstehst in welche Richtung Dich dieser Rückblick gedanklich bringen soll.

 

Fällt es euch schwer die besten Schläge der vergangenen Saison zu notieren? Das muss gar nicht sein – gewöhne Dir im nächsten Jahr einfach an die besten Schläge direkt nach dem Turnier zu notieren, dann fällt Dir die Auswahl am Ende des Jahres leichter.

Mit dem guten Gefühl der besten Schläge der Saison 2019 im Rücken und definierten Zielen für die Wintermonate wirst Du mit voller Motivation zu den Trainingseinheiten im Winter kommen, auch wenn es draußen bitterkalt ist.

Ich wünsche euch eine schöne Winterzeit, gebt so richtig Gas und bereitet euch gut auf die Saison 2020 vor – in Sommersportarten sind die Wintermonate entscheidend.

 

Bis demnächst, euer / Ihr

Marco Müntnich

 
PS Zeig Deinem Trainer unbedingt Deine Liste der besten Schläge – ihr habt beide viel dafür getan und könnt richtig stolz darauf sein.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: