Leider wird immer noch sehr viel falsch gemacht im Bereich Ernährung. Das Thema Kohlenhydrate ist dabei allgegenwärtig. Man braucht Nudeln, Brot, Müsli, Reis oder Riegel (Kohlenhydrate) um leistungsfähig zu sein. Fettquellen werden meist verteufelt. Zu Unrecht!

Unser Körper hat zwei Energietanks. Den „Fetttank“ und den „Kohlenhydrattank“. Beide Speicher können dazu genutzt werden, um Energie herzustellen. Leider essen wir zu viele Kohlenhydrate… Was in erster Linie gar nicht so schlimm ist. Aber aufgrund dieser Tatsache verlernt der Körper, die Hauptenergie aus Fetten herzustellen. Diese Fähigkeit ist enorm wichtig, vor allem im Golf. Aus Fetten kann der Körper langfristig Energie herstellen; kurz gesagt: Du fühlst dich lange konzentriert und leistungsfähig. Der zweite wichtige Punkt hierbei: Dein Blutzuckerspiegel muss konstant bleiben!

Zu viel Zucker zum Frühstück und während der Runde sind sehr schlecht. Dein Blutzuckerspiegel gerät in starke Schwankungen! Merke: Je stabiler dein Blutzuckerspiegel, desto besser deine Leistungsfähigkeit. Dementsprechend wären Varianten, wie Brot mit Marmelade oder Schokomüsli ebenfalls nicht gut. Alternativen wären hierbei: Quark mit Nüssen, Rührei mit Gemüse oder Porridge.

Das Frühstück ist also super wichtig. Danach sollte eine gut durchdachte Rundenverpflegung eingepackt werden.

 

TOP 3 Snacks für die Golfrunde.

Glutenfreies Brot mit Belag

 Brot ist der gängigste Rundensnack. Jedoch ist dieser nicht optimal. Alle Getreideprodukte enthalten Gluten. Das Gluten kann zu Konzentrationsproblemen führen. Abhilfe schafft hier glutenfreies Brot, dass meist auf Samen oder Nussbasis hergestellt wird. Dadurch sind auch wichtige Fettsäuren enthalten, die euch langfristig Energie geben.

 

Wasser mit Himalajasalz + Limette.

Wenn ihr öfters Konzentrationsprobleme habt und zu angespannt seid, hilft euch dieser natürliche Booster für die mentale Leistungsfähigkeit. Ihr braucht dazu eine Flasche mit stillem Wasser. Ihr trinkt sie leicht ab und presst den Saft einer ganzen Limette hinein. Außerdem fügt ihr noch einen halben Teelöffel Himalajasalz hinzu.

Das Salz liefert wichtige Nährstoffe für euer Energieorgan (Nebenniere)  und der Limettensaft wirkt sich positiv auf den Säure-Base- Haushalt aus. Dadurch verspürt ihr mehr Energie. Durch die Inhaltstoffe der Limette wird zusätzlich der Neurotransmitter GABA ausgeschüttet. Dieser sorgt zudem für einen entspannten Zustand (mehr dazu in meinem vorherigen Artikel: Verlinkung?).

Dieser optimale Mix verleiht dir mehr Energie und Konzentration, ohne dich überdrehen zu lassen, wie es bei Kaffee der Fall sein kann. Du bekommst den perfekten Mix zwischen Ruhe und Konzentration. Ich empfehle das Powergetränk, in regelmäßigen Abständen, während der Runde zu trinken.

 

Beerenobst + Paranüsse

Mit dieser Snackvariante tust du wieder vermehrt etwas fürs Nerv- und Muskelsystem. Du fühlst dich schlapp und irgendwie träge bzw. langsam? Dann ist eine Handvoll Beerenobst mit Paranüssen perfekt für dich.  Du verbesserst deine Reizweiterleitung und das Golfen fühlt sich wieder leichter, sowie auch geschmeidiger an.  Hört sich jetzt vielleicht sehr esoterisch an, aber probiere es aus! Diese Kombination von Nährstoffen unterstützt die Funktion des Nervensystems. Man spürt, dass alles wieder irgendwie einfacher funktioniert.

 

Das sind, die meiner Meinung nach, besten Snackvarianten für Golfer. Allgemein solltest du während der Runde wirklich nur kleinere Speisen verzehren. Deshalb beschreibe ich sie auch als Snackvarianten. Wenn du zuviel isst, egal wie gesund, büßt du an Konzentration und Fokus ein. Denke also auch an eine ausgewogene Mahlzeit vor der Runde!

 

Euer

Robin Horvarth

 

Zum Autor:

RH

Robin Horvath ist Sportwissenschaftler und Ernährungsberater.

Er arbeitet mit seinem Unternehmen www.rh-yourperformance.com auf selbständiger Basis:

Mehr Leistungsfähigkeit durch angepasstes Training und individualisierte Ernährung.

Er arbeitet für den DGV, mit einigen Golfprofis und Nachwuchstalenten, Fußballprofis und mit vielen allgemein Fitnessinteressierten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.