Um Geschwindigkeit aufzubauen, muss man mit höchster Geschwindigkeit trainieren. Das ist die goldene Regel. Dabei gibt es aber verschiedenste Möglichkeiten. Vor allem in der Jugendzeit eignen sich dabei verschiedenste Spielformen, die dem Golf sehr nahe kommen. Baseball, Hockey oder auch Tennis. Vor allem Baseball lässt sich auf dem Golfplatz sehr gut als Übungsform einsetzten.
Aber wir kommen wieder zur goldenen Regel: Es muss mit höchster Geschwindigkeit trainiert werden. Dein Körper lernt sich, sowie auch Gegenstände maximal beschleunigen zu können. Du wirst in den Folgejahren einen höhere Schlägerkopfgeschwindigkeit entwickeln und den Ball weiter schlagen. Du solltest aber Vollgas geben, sonst ist der Reiz nicht gesetzt. Stundenlanges Joggen ist da nachteilig. 10 Vollgasdrives auf der Range (egal wo der Ball hin geht) sind da schon viel besser!
Im Folgenden meine TOP3-Übungen (für Zuhause) für mehr Clubspeed.

Der Rest dieses Artikels ist ein geschützter Inhalt.
Wenn Du bereits einen kostenlosen Fairwaykids-Zugang hast, dann logge dich bitte ein.

Solltest Du noch keinen kostenlosen Fairwaykids-Zugang haben, kannst du dich hier registrieren.