All posts by Hans-Christian Vernekohl

Fully qualified Golf Professional der PGA of Germany DGV/DOSB A-Trainer Referent für den DGV in C- und B-Trainer Fortbildung Leiter der Golf Akademie im Burgdorfer Golfclub e.V. Jugend- und Leistungssport Koordinator im BGC Buchautor "Differenzielles Lernen im Golf"

Differenzielles Lernen Teil III

Differenzielles Lernen Ausgehend von folgenden Fakten versuche ich Ihnen das DL und seinen Ansatz näher zu bringen: Grundannahme:             Keine Bewegung lässt sich exakt wiederholen Hirnforschung:                 nach 3 Wiederholungen muss dem Gehirn neuer Input gegeben werden, da                                                es weitere, gleiche Reize nicht weiter verarbeitet Beim Golfspielen:           auf einer Golfbahn ist jeder Schlag eine ...

W

Welche Auswirkungen hat eine Aufwärmroutine auf den Körper und den Geist?

Alle großen Golfer haben eine „Routine“. Ihre Leistung beruht unter anderem darauf, immer diese Routine zu wiederholen. Positive Verhaltensmuster, helfen Golfern vor dem Spiel, beim Spiel und auch nach dem Spiel bei der Analyse der erbrachten Leistung. Spitzengolfer kann man meist nur live bei Ihren Routinen beobachten, da dies fernab der TV-Kameras stattfindet. Die „guten ...

Differenzielles Lernen beim Kugelstoßen – ein tolles Video

Spannend wie in anderen Sportarten gearbeitet wird – Ideenlieferant für Golf?!  

Differenzielles Lernen Teil II

Differenzielles Lernen Ausgehend von folgenden Fakten versuche ich Ihnen das DL und seinen Ansatz näher zu bringen:   Grundannahme:             Keine Bewegung lässt sich exakt wiederholen Hirnforschung:                 nach 3 Wiederholungen muss dem Gehirn neuer Input gegeben werden, da                                                es weitere, gleiche Reize nicht weiter verarbeitet Beim Golfspielen:           auf einer Golfbahn ist jeder Schlag ...

Differenzielles Lernen Teil I

Um das Differenzielle Lernen (DL) zu verstehen, macht es Sinn, sich zunächst mit den gängigen Lehr- und Lernmethoden im Golf zu beschäftigen. Lernen durch Beobachten Bereits im Kindesalter lernen wir, durch Beobachtung zu imitieren und neues Können zu erlernen. In der ersten Phase beobachten wir, vor allem Dinge die uns interessieren. Erscheint das Verhalten sinnvoll ...

Die Schlagroutine – ein Handlungsmodell

  Stell Dir vor, Du bist gerade auf dem Golfplatz und spielst ein Turnier. Nichts läuft, Du bist nervös und hast Dein Spiel nicht im Griff. Mit den folgenden Tipps kannst Du Deinen Schlagerfolg steigern und Deine Emotionen kontrolliern: Mache Dir ein möglichst genaues Bild von der Situation. Wie liegt der Ball, wo muss ich ...

Wintertraining – mit Differenzen zum Erfolg

Sie wollen eine genaue Rückmeldung erhalten, ob Sie den Ball mittig getroffen haben, oder ob die Schlagfläche gerade an den Ball gekommen ist. Dann probieren Sie doch folgendes aus und lernen wie es sich anfühlt. Dann können Sie in Zukunft auch auf dem Platz Ihrem Gefühl trauen. Auf der Puttmatte, im Indoorbereich oder dem Putting ...

TIC TAC TOE

Tic Tac Toe Spielregeln Auf einem quadratischen, 3×3 Felder großen Spielfeld setzen die beiden Spieler abwechselnd ihr Zeichen (ein Spieler Kreuze, der andere Kreise) in ein freies Feld. Der Spieler, der als Erster drei Zeichen in eine Zeile, Spalte oder Diagonale setzen kann, gewinnt. Wenn allerdings beide Spieler optimal spielen, kann keiner gewinnen, und es ...

W

Was wisst Ihr über Eure Jugendlichen? Wie trainiert man mit dem Feel it Stick?

Heute mal kein Tipp für die Kleinen, sondern für die Großen: Betreuer, Trainer, Jugendwarte, Eltern und Golfclubs Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es sinnvoll ist, jedes Jahr die Meinungen der Kinder abzufragen. Dazu haben wir neben dem Steckbrief der Kids auch einen Feedbackbogen entwickelt, den ich hier gerne vorstelle. An dieser Stelle freue ich ...

%d Bloggern gefällt das: