Alles im Griff?! – Die „richtige“ Schlägerhaltung für jede Spielsituation

in dem heutigen Beitrag soll es um die richtige Schlägerhaltung gehen. Aber gibt es überhaupt den perfekten Griff? Der Griff ist auf jeden Fall ein sehr wichtiges Element im Golfschwung. Er stellt nämlich die einzige Verbindung zwischen dem Schläger und dem Spieler her. Im langen Spiel ist er unter anderem für das richtige Winkelverhalten und die Schlagflächenstellung verantwortlich. Wenn man sich die Griffhaltung der Tour Profis anschaut kommt man schnell zu der Schlussfolgerung, dass alle den Schläger etwas anders greifen. Manchmal sind die Unterschiede eher klein und manchmal relativ offensichtlich zu sehen. Trotzdem sind alle Spieler sehr erfolgreich und somit sind Ihre Griffe zielführend und funktional.

Programmier‘ Dich um: Revolutioniere Dein Golfspiel nachhaltig!!

Wer kennt es nicht? Wir nehmen uns mit voller Kraft vor, uns weniger zu ärgern, mit mehr Freude zu spielen, mutiger abzuschlagen, konsequenter und konzentrierter zu putten, mehr zu trainieren, selbstbewusster zu sein, positiver zu denken oder die letzten Löcher nicht wie ein Angsthase zu spielen...

Pisa oder Paris – unterwegs mit Chip dem Golfhamster..

Pisa oder Paris - Hauptsache Italien 😉 Chip geht auf Reise und nimmt Dich mit zum höchsten Punkt des Rückschwungs. Viel Spaß mit diesem Trainingstip und bei den nächsten Turnieren..

3 Tipps für mehr Leistungsfähigkeit im Alltag!

Wer kennts nicht. Du kommst morgens kaum in die Gänge. Mittags könntest du dich erstmal 3 Stunden hinlegen. Und abends kommst du völlig erschöpft und gestresst von der Arbeit heim. Einer dieser Punkte trifft meist immer zu! Die Ursachen hierfür sind sehr vielfältig. Mit ein Grund ist aber meist die Ernährung.

Creating an environment for children to flourish

When we work with children we are in a very privileged position to have the opportunity to help and support their growth as young people…

Weiterlesen →Creating an environment for children to flourish

Golfanfänger: die 3 häufigsten Fragen rund ums Golfequipment

Erfreulicherweise starten trotz oder vielleicht sogar wegen Corona momentan viele Kinder mit dem Golfen. Die Kinder sind schnell begeistert, wenn die Bälle anfangen zu fliegen und wünschen sich dann meistens ein eigenes Equipment. Bei der richtigen Ausrüstung herrscht aber meistens sehr viel Unsicherheit - vor allem bei nicht Golf spielenden Eltern . In diesem Artikel möchte ich mal auf die 3 wichtigsten Fragen eingehen und diese beantworten:

Alles eine Frage des Filters (Teil 2): Über Divots und Fußspuren im Sand

Im zweiten Teil des Artikels "Alles eine Frage des Filters" geht es um Divots und nichgeharkte Bunker. Jeder weiß wie ärgerlich es ist, nach einem super Abschlag in einem Divot zu liegen oder seinen Ball in einem schlechtgeharkten Bunker wieder zu finden. Diese beiden Balllagen sind sehr unglücklich und fordern viel von uns. Für mich gibt es vier wertvolle Lektionen, die wir aus diesen bescheidenen Balllagen lernen können.

Wettk(r)ampf?! Alles eine Frage des Filters

Die Art und Weise, wie wir Wettkämpfe wahrnehmen hat einen enormen Einfluss auf unsere Leistung. Aber auch auf noch viel mehr. Für mich gibt es zwei sehr unterschiedliche Filter, durch die wir die Realität bezüglich Wettkampf sehen können.