Mensch ärgere Dich nicht ! – Ein Idee fürs Jugendtraining

Liebe Trainerkollegen/-innen, liebe Eltern, liebe Jugendwarte/-innen und natürlich liebe Spieler, so langsam geht die Golfsaison endlich los und auch das Jugendtraining nimmt wieder Fahrt auf. Aus diesem Grund möchte ich Euch heute mal meine bzw. die Lieblingsübung meiner Jugendlichen vorstellen: "Mensch ärgere Dich nicht!"

Jugendtraining 2.0 „Von innen“ oder „von außen“ – nicht nur die Schwungbahn, auch die Motivation ist entscheidend !! Teil 1

Unter den Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 – 14 Jahren stellen wir regelmäßig unterschiedlich ausgeprägte Motivationsstufen fest. Was der Sport ihnen geben muss um langfristig Bestandteil ihres Lebens zu werden und welche Bedürfnisse junge Menschen haben, durchleuchtet Marco Müntnich im ersten Teil von "Jugendtraing 2.0" - viel Spaß beim lesen..

Die Wirkung von Kohärenztraining im Golf – bewusst vom Kopf auf das Herz umschalten

Die eigenen Emotionen zu erkennen und in einem gewissen Maß auch kontrollieren zu können, ist besonders im Golf eine bedeutsame Fertigkeit. Das Herz schlägt schneller,…

Weiterlesen →Die Wirkung von Kohärenztraining im Golf – bewusst vom Kopf auf das Herz umschalten

Warum deine Bälle im Winter kürzer fliegen!

Das Jahr neigt sich dem Ende und auf den Golfplätzen wird es ruhiger. An alle, die im Winter bei eisigen Temperaturen noch fleißig trainieren und spielen gehen – Respekt! Genau das ist die richtige Einstellung, denn die guten Golfer werden im Winter gemacht. Allerdings im Winter, wenn die Tage kürzer, sind es deine Schlagdistanzen häufig auch. Heute möchte ich euch erklären, warum unsere Golfschläge im Winter kürzer sind als im Sommer.

Golf Sixes – eine neue innovative Spielform

Perfekt für Kinder, Familien und alle anderen… Viele Golfclubs beklagen sich über sinkende Zahlen bei vorgabewirksamen Turnieren. Zudem werden immer mehr 9 Loch Turniere angeboten…

Weiterlesen →Golf Sixes – eine neue innovative Spielform

U 10 Training – Wie sollte ein Bambini Training aussehen ?

Liebe Fairwaykids Leser,
in meinem heutigen Artikel möchte ich euch einen Einblick geben, wie ich Kinder im Alter von
5 bis 10 Jahren unterrichte und sie auf das eigenständige Spiel auf dem Platz und bei Turnieren vorbereite. Wie kann ich Kinder für das Golfen begeistern und was sind die Voraussetzungen, dass ein Kind nicht wieder mit dem Golfen aufhört? Sollten Trainingsgruppen nur nach Alter und Leistung zusammengestellt werden oder spielen soziale Faktoren eine größere Rolle um am Ende Leistung zu erzielen? Wie und wie viel Techniktraining sollte stattfinden?

Warum immer ich?

In diesem Artikel möchte ich Dir etwas vorstellen. Du kennst es wahrscheinlich noch nicht, obwohl ihr schon einige Golfrunden miteinander gespielt habt. Es ist Dein stetiger Begleiter auf und neben dem Golfplatz. Meist sieht man es lediglich bei anderen und selten als solches bei sich...

Ich will einfach nur spielen… Teil 2

Eltern sind die wichtigsten Wegbegleiter im Leben der Kids. Auch im Sport ist das so. Doch was, wenn man die eigene Rolle nicht gut ausübt im Leistungssport. Die Gedankengänge eines einfachen Golftrainers