Alles im Griff?! – Die „richtige“ Schlägerhaltung für jede Spielsituation

in dem heutigen Beitrag soll es um die richtige Schlägerhaltung gehen. Aber gibt es überhaupt den perfekten Griff? Der Griff ist auf jeden Fall ein sehr wichtiges Element im Golfschwung. Er stellt nämlich die einzige Verbindung zwischen dem Schläger und dem Spieler her. Im langen Spiel ist er unter anderem für das richtige Winkelverhalten und die Schlagflächenstellung verantwortlich. Wenn man sich die Griffhaltung der Tour Profis anschaut kommt man schnell zu der Schlussfolgerung, dass alle den Schläger etwas anders greifen. Manchmal sind die Unterschiede eher klein und manchmal relativ offensichtlich zu sehen. Trotzdem sind alle Spieler sehr erfolgreich und somit sind Ihre Griffe zielführend und funktional.

Pisa oder Paris – unterwegs mit Chip dem Golfhamster..

Pisa oder Paris - Hauptsache Italien 😉 Chip geht auf Reise und nimmt Dich mit zum höchsten Punkt des Rückschwungs. Viel Spaß mit diesem Trainingstip und bei den nächsten Turnieren..

Verantwortung für sein Training übernehmen

Es gibt einzelne Zutaten, die grundsätzlich zu einem guten und effektiven Training dazugehören. Diese Zutaten sind unabhängig davon, was man trainiert. Es liegt in der eigenen Verantwortung, diese Dinge zum Training mitzubringen bzw. dafür bereit zu sein.

KidsOnCourse – Damit Kinder mit Spass und Erfolg Golf spielen können!

Golf ist nichts für Kinder! Golfplätze sind nicht kindertauglich! Was es braucht um Kindern das Spiel auf dem Golfplatz zu ermöglichen und langfristig an den Sport zu binden!

Mensch ärgere Dich nicht ! – Ein Idee fürs Jugendtraining

Liebe Trainerkollegen/-innen, liebe Eltern, liebe Jugendwarte/-innen und natürlich liebe Spieler, so langsam geht die Golfsaison endlich los und auch das Jugendtraining nimmt wieder Fahrt auf. Aus diesem Grund möchte ich Euch heute mal meine bzw. die Lieblingsübung meiner Jugendlichen vorstellen: "Mensch ärgere Dich nicht!"

Neuanfang nach Corona-Lockdown: Spielen mit Herz

Es geht wieder los. Wir dürfen nach dem Lock-Down nun endlich wieder alle auf dem Platz. Dies ist eine Chance für einen Neuanfang. Lasst uns nun mehr mit dem Herzen spielen. Finde heraus, was dies bedeutet und wie es Dein Golfspiel und das aller Kinder und Jugendlichen verändern kann.

„So lange Du glaubst, dass an allem immer nur die Anderen schuld sind, wirst du viel leiden! “ (Dalai Lama)

So lange Du glaubst, dass an allem immer die Anderen schuld sind, wirst du viel leiden. Wie die Frage nach dem "Warum" maßgeblich die sportliche Entwicklung beeinflusst.

Das Unerwartete erwarten

Egal wie viel man übt, es wird Schläge geben, die nicht so gut gelingen, wie geplant, selbst wenn dabei der Ball gut getroffen wurde. Meine letzte Runde in Schottland hat mir dies unglaublich hart klar gemacht: viele gut getroffene Schläge die leider nicht den Weg ins Ziel fanden, sondern einfach nur beliebig waren.