Kategorie: Differenzielles Training im Golf

Differenzielles Lernen Teil II

Differenzielles Lernen Ausgehend von folgenden Fakten versuche ich Ihnen das DL und seinen Ansatz näher zu bringen:   Grundannahme:             Keine Bewegung lässt sich exakt wiederholen Hirnforschung:                 nach 3 Wiederholungen muss dem Gehirn neuer Input gegeben werden, da                                                es weitere, gleiche Reize nicht weiter verarbeitet Beim Golfspielen:           auf einer Golfbahn ist jeder Schlag ...

Differenzielles Lernen Teil I

Um das Differenzielle Lernen (DL) zu verstehen, macht es Sinn, sich zunächst mit den gängigen Lehr- und Lernmethoden im Golf zu beschäftigen. Lernen durch Beobachten Bereits im Kindesalter lernen wir, durch Beobachtung zu imitieren und neues Können zu erlernen. In der ersten Phase beobachten wir, vor allem Dinge die uns interessieren. Erscheint das Verhalten sinnvoll ...

D

„Ausgequetscht“ mit Hans-Christian Vernekohl

Heute haben wir für Euch unseren Partner-Professional Hans-Christian Vernekohl „Ausgequetscht“. Hans-Christian ist Spezialist für das Differenzielle Training im Golf und hat gemeinsam mit Günter Blumhoff ein Buch zu diesem Thema veröffentlich. Welche Vorsätze Hans-Christian sich für 2017 vorgenommen hat, für welche Golfer speziell das differenzielle Training geeignet ist, und was das Besondere am differenziellen Training ...

„Short Cut“ – Das Trainingsvideo – Differenzielles Training im Golf mit Hans Christian Vernekohl

Heute möchten wir Euch eine Trainingseinheit im Differenziellen Training vorstellen. Mein guter Freund und geschätzter Kollege Hans-Christian Vernekohl hat für Euch ein Trainingsvideo zusammen gestellt, wo es um verschiedene Schwungvariationen geht. Wir wünschen Euch viel Spaß beim anschauen und ausprobieren. Vielleicht kennt Ihr ja noch eine neue Variante des Golfschwungs, die wir Euch hier noch nicht ...

%d Bloggern gefällt das: