Viele Eltern glauben, dass sich Ihr Kind schon frühzeitig auf eine Sportart festlegen muss, um eine Profikarriere anstreben zu können. Das mag in einigen wenigen Sportarten (z.B. rhythmische Sportgymnastik) der Fall sein, aber definitiv nicht in der Sportart Golf!

Jetzt denkst Du dir wahrscheinlich: „Aber Tiger Woods hat doch nie etwas anderes gemacht als Golf gespielt und Justin Thomas hatte sein erstes Hole-in-one schon mit 6 Jahren.“

Das stimmt auch, aber Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel. Wenn wir uns mal das große Ganze anschauen, dann sehen wir, dass die aller meisten PGA Tour Spieler erst später mit dem Golfsport angefangen haben bzw. sich erst später auf die Sportart spezialisiert haben.

Hier mal zwei prominente Beispiele:

Der Rest dieses Artikels ist ein geschützter Inhalt.
Wenn Du bereits einen kostenlosen Fairwaykids-Zugang hast, dann logge dich bitte ein.

Solltest Du noch keinen kostenlosen Fairwaykids-Zugang haben, kannst du dich hier registrieren.